ex partner zurueck

Das Richtige geschieht ganz von allein: Alexander-Technik, Zen und der lebendige Augenblick

Das Buch stellt die Alexander-Technik als eine Kunst des Nicht-Tuns vor. Nicht-Tun bezeichnet eine Qualität in der Bewegung, die sich als Leichtigkeit, Freiheit und Natürlichkeit in allen Aktivitäten des täglichen Lebens zeigen kann. Diese Qualität können wir durch eine bewusste Ausrichtung in unsere Handlungen bringen.
Das Buch beschreibt einen Weg der Achtsamkeit, der mit seinem ganzheitlichen Ansatz auf der natürliche Koordination des Körpers aufbaut. Die zahlreichen Parallelen zum Zen und den Lehren von Eckhart Tolle sind aufschlussreich und helfen die Balance zwischen klarer Intention und Absichtslosigkeit zu finden. Sei es die Meditation oder die Zen-Kunst des Bogenschießens, immer geht es darum, durch das eigene Wollen

Preis:

relevante Themen zu diesem Eintrag:


Tagged with:

Filed under: Eckhart Tolle

Like this post? Subscribe to my RSS feed and get loads more!